Jürgensen Klement

Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg Alte Mühle,  Aarburg

Alte Mühle, Aarburg CH

 
08

Alte Mühle, Aarburg CH

Wohnen / Gewerbe
Projektwettbewerb auf Einladung, 2014

Auftraggeber:
Sada AG, Zürich CH

In Zusammenarbeit mit
Estar, Santiago de Compostela ES

Ein tiefes Gebäude wird der lärmenden Hauptstrasse entgegengestellt. Es bildet eine lange bündige und fugenlose Gebäudekante, die dem Strassenraum seine nötige Kontinuität verleiht und das städtebaulich übergeordnete Bild der radial auf die Aarebrücke zulaufenden Verkehrsadern stärkt. Im Gegensatz zur einheitlichen Gebäudeflucht im Norden, verzahnt sich der Baukörper auf seiner Südseite durch vorstehende Schlafräume und zurückspringende Loggien mit dem Aussenraum.

Durch die Ausbildung eines Baukörpers mit einer Tiefe von 19m gelingt es, Gewerbe und Wohnen in den unteren Geschossen in zwei parallelen Schichten zu organisieren, so dass der Garten ausschliesslich in Verbindung mit den Wohnungen steht, und die Strassenfront ausschliesslich durch das Gewerbe bespielt wird. Gartenseitig öffnen sich Maisonnette-wohnungen in den Grünraum, die um einen doppelthohen Wohnraum organisiert sind. In den oberen zwei Geschossen spannen die Wohnungen über die gesamte Tiefe und profitieren von einer Belichtung von innen mittels zweigeschossiger Lichthöfe, die als ‚ Laternen’ innere Fassaden ausbilden und den Weg in die Tiefe des Grundrisses begleiten.

×