Jürgensen Klement

Schulgasse,  Bremgarten Schulgasse,  Bremgarten Schulgasse,  Bremgarten Schulgasse,  Bremgarten Schulgasse,  Bremgarten

Schulgasse, Bremgarten CH

 
13

Schulgasse, Bremgarten CH

Umbau und Sanierung
Projektstudie, 2016

Auftraggeber:
privat

Das Wohnhaus an der Schulgasse 6 befindet sich in der historischen Unterstadt von Bremgarten, die an die ehemalige Auenlandschaft der Reuss angrenzt und auch heute noch gelegentlichen Überflutungen ausgesetzt ist. Das Gebäudevolumen ist mit seinem südseitigen Nachbarn zusammengebaut und durch sein hohes Giebeldach charakterisiert, dessen Dachstuhl auf das 15. Jahrhundert datiert wird. Die vorgefundene Struktur besteht aus einer bis 1m starken Umfassungsmauer mit grosszügigen Fensteröffnungen und einer hölzernen Decken- und Ständerkonstruktion. Da nur die strassenseitige Balkenlage und ein gemauerter Keller im Erdgeschoss in erhaltenswertem Zustand vorgefunden werden, erfolgt die Grundrissanordnung relativ frei, jedoch in Anlehnung an die kammerartige Gliederung des Bestands.

Das Umbauprojekt hat die Erstellung von drei Geschosswohnungen und einer Dachgeschosswohnung zum Ziel. Die Raumaufteilung auf den Regelgeschossen zeichnet sich durch eine Teilung der annährend quadratischen Grundfläche in grosszügige und gleichmässige Räume aus. Ihre Verknüpfungen untereinander erlauben eine Vielzahl von Bewegungsabläufen und diagonale Blickbeziehungen in die Tiefe des Raumes. Die Erschliessung der Geschosse wird nach aussen in eine gartenseitig angebaute Laube verlagert, die den Zutritt über die Wohnküche ermöglicht und privat nutzbaren Aussenraum anbietet. Im Übergang zum Dach wechselt der Treppenlauf in das Gebäudeinnere, um das Dachgeschoss zentral zu erschliessen und die für das Haus typische, weit auskragende Traufe wie bestehend erhalten zu können.

×